Philipp, 22: „Einfach ein sicheres Gefühl“

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Philipp-1-HIV-Test
1 x im jahr zum HIV-Test? Philipp macht’s!

„Bitte machen Sie schnell“, bittet Philipp seinen Hausarzt, als er sich das Ergebnis seines allerersten HIV-Tests abholt. Bloß keine ausschweifenden Erklärungen! Einfach nur wissen: „Hab ich HIV“? Testergebnis: negativ. „Danach hab ich mich erleichtert gefühlt“, erzählt Philipp. Vor vier Jahren war das, knapp vor seinem 18. Geburtstag. Zuvor hatte er Sex mit einem Bekannten, „der etwas promisker gelebt hat“, wie es Philipp ausdrückt: „Ich war nervös und wollte einen HIV-Test machen lassen.“ Natürlich bei seinem Hausarzt, auch wenn’s ihm etwas unangenehm war: „Meinen Arzt kenne ich seit meiner Kindheit – und dann kommt auf einmal so ein Thema.“

Aber Philipps Arzt ist medizinisch und menschlich spitze. Erst einmal hat er seinen jungen Patienten beruhigt. „Er hat mir Sicherheit gegeben“, berichtet der 22-Jährige. „Mein Arzt kennt mich gut und weiß, dass ich eher hibbelig bin.“ Nach zwei Wochen konnte sich Philipp das erlösende Ergebnis abholen, er durfte ohne Termin einfach ins Behandlungszimmer gehen. „Mein Arzt hat mir noch gesagt, dass ich auf mich achten soll.“ Ein Handschlag noch, und Philipp hatte seinen ersten HIV-Test mit einem guten Gefühl hinter sich gebracht.

Seitdem hat der Single schon mehr als ein Dutzend HIV-Tests machen lassen. Alle zwei bis drei Monate geht er zum Gesundheits-Check, entweder beim Hausarzt oder bei „Hein & Fiete“ in Hamburg. Dann lässt er auch gleich prüfen, ob er sich andere Geschlechtskrankheiten eingefangen hat. „Mit denen kann man sich oft leichter anstecken als mit HIV“, weiß Philipp. Trotzdem lässt er immer auch einen HIV-Test machen – „einfach um ein sicheres Gefühl zu haben“.

Der Check ist längst Routine, trotzdem ist der Gastronom aufgeregt, wenn er sich nach einer Woche die Ergebnisse abholt. „Ich hab immer 10.000 Gedanken im Kopf“, erzählt Philipp: „Manchmal mache ich mir zu viele Gedanken. Dann denke ich mir immer: Man kann HIV ja gut behandeln. Damit beruhige ich mich selbst.“

Weitere Infos zum HIV-Test und eine Deutschlandkarte mit Teststellen findest du unter www.macht-doch-jeder.de

TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.