Kategorie Szene und Gesellschaft

HIV-Therapien heute: Zwischen „sehr gut“ bis „zum Kotzen“

17. Dezember 2014
Man taking a pill

Statistisch betrachtet kommen rund 80 Prozent aller Patienten sehr gut mit ihrer HIV-Therapie zurande. Was aber ist mit den restlichen 20 Prozent? Axel Schock hat den Berliner HIV-Schwerpunktarzt Gerd Klausen zu Risiken und Nebenwirkungen von HIV-Medikamenten befragt.

Eine HIV-Infektion ist dank wirksamer Medikamente inzwischen ähnlich gut in den Griff zu bekommen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Doch wie alle […]

Mehr lesen

Deutsche AIDS-Hilfe stoppt Anzeigenschaltungen in „Männer“

24. November 2014
Maenner_Cover7

Die schwule Zeitschrift Männer trägt immer häufiger zu Ausgrenzung und Diskriminierung bei. Chefredakteur David Berger propagiert ein traditionelles Männlichkeitsbild und provoziert mit teils rechtspopulistischen Aussagen. Diese Ausrichtung steht im Widerspruch zu den Grundsätzen der HIV-Prävention […] in Deutschland. Die Deutsche AIDS-Hilfe wird darum in „Männer“ keine Anzeigen mehr schalten.

Berlin, 24.11.2014 – Die bundesweite Präventionskampagne ICH WEISS WAS ICH

Mehr lesen

Zwanghafte Rituale

18. November 2014
172_Wie ich lernte_01_Oliver Sechting

Was für andere wie ein verrückter Spleen wirken mag, ist für Oliver Sechting eine nachhaltig psychische Beeinträchtigung: Er leidet an sogenannten „magischen Zwangsgedanken“. Mit dem bemerkenswerten Dokumentarfilm „Wie ich lernte die Zahlen zu lieben“ wagt er nun den Schritt in die Öffentlichkeit und macht anderen Betroffenen damit Mut. Von Axel Schock.

Die 58 allein ist schon schlimm genug. […]

Mehr lesen

Gay Pride meets Bergarbeiterstreik

30. Oktober 2014
PRIDE

„Pride“ ist ein Glücksfall fürs Kino und einer der besten schwulen Filme der letzten Jahre. Wie sich 1984 lesbisch-schwule Aktivisten aus London mit walisischen Bergarbeitern solidarisierten, ist eine wahre und berührende Geschichte. Von Axel Schock.

1984/85 wurde Margaret Thatcher ihrem Spitznamen „Eiserne Lady“ wahrlich gerecht. Als es nach der Schließung von 20 staatseigenen Kohlegruben zu einem Generalstreik der […]

Mehr lesen

„Jeder wie er will“ – oder doch nicht? Julians Blick auf die aktuelle Kampagne von ICH WEISS WAS ICH TU

30. Oktober 2014
Julian

Eine Anzeigenserie sorgt für Aufsehen in der Szene. „Seid tuntig!“ steht da und dazu lacht uns die Drag Barbie Breakout an. Kaum in schwulen Magazinen oder als Banner in Online-Portalen erschienen, ging ein Raunen durch die Community. Zwei weitere Motive fordern: „Seid spießig!“ und „Seid derb!“ Die Message aus der im Oktober gestarteten Kampagne „Jeder wie er will. […]

Mehr lesen

Der Asiate ist nicht schwedisch genug

29. Oktober 2014
Asiate Chris

Chris wurde vor 26 Jahren in Hamburg geboren, hat der Bundesrepublik noch als Zivi gedient und studiert derzeit fleißig Modedesign. Das hält viele nicht davon ab, ihn wegen seiner Hautfarbe als fremd einzusortieren. Philip Eicker sprach mit Chris über chinesische Herkunft, gutes Benehmen und schwules Leben in San Francisco.  

 Chris, in machen Gayromeo-Profilen steht: „Sorry, keine Asiaten.“ […]

Mehr lesen

Keine Hemmungen mit dem Körper

24. Oktober 2014
Janis2

Bist du mobil? – das ist eine wichtige Frage bei Gayromeo. Mobil, das heißt in schwuler Dating-Sprache: Auch spät noch raus aus der Wohnung, rein ins Auto, schnell zum Date, auch aufs Land, wenn längst kein Bus mehr fährt. Für Janis McDavid ist die Antwort klar: Ja, ich bin mobil! Der 23-Jährige hat zwar weder Arme noch Beine, […]

Mehr lesen

„Tunten, Spinner und Positive zwecklos“

23. Oktober 2014
HIV-positiv-Bild

HIV-Positive sind in der Schwulenszene keineswegs vor Ablehnungen sicher. Grund dafür ist nicht nur die Angst vor einer Infektion.

Eben noch sah alles nach einem geilen, lustvollen Date aus. Fotos und Komplimente waren ausgetauscht, die Vorlieben abgestimmt und man hatte sich mit Dirty Talk schon ein wenig in Stimmung gebracht.

Mit einer kleinen Nebenbemerkung hat sich Marco dann […]

Mehr lesen

„Haltet euch am besten zurück!“

21. Oktober 2014
Dirk Killing 2

Der Lederkerl prägte über viele Jahre das Bild vom schwulen Mann. Bis heute zeugen die Werke des Künstlers Tom of Finland davon. Doch die Lederszene ist in die Jahre gekommen, und in der Community rümpft man die Nase. Manuel Izdebski, Geschäftsführer der Aidshilfe im Kreis Unna, sprach mit Dirk Killing, der sich seit Jahren im „MSC Rote Erde […]

Mehr lesen

„Ich will mein Land nicht verlassen!“

17. Oktober 2014
John Quadrat

Wer in Nigeria ein Treffen schwuler Männer organisiert, riskiert zehn Jahre Haft. John, selbst schwul, arbeitet trotzdem in der HIV-Prävention. Holger Wicht traf den 26-Jährigen bei der Internationalen Aids-Konferenz in Melbourne

John, du bist für eine Organisation tätig, die es nach nigerianischem Recht nicht geben darf, das Internationale Zentrum zur Verteidigung des Rechts auf Gesundheit. Dieses Gespräch ist […]

Mehr lesen

Die meist gelesenen Blog-Beiträge

Die letzten Kommentare

RSS-Feeds abonnieren

Share/Bookmark