Kategorien
Gesundheit & Safer Sex Medizin & Forschung

Wegen PrEP? Erstmals deutlicher Rückgang der HIV-Neudiagnosen an großen Londoner Kliniken

Es klingt nach einer kleinen Sensation: Nach Jahren mit gleich bleibenden oder steigenden HIV-Diagnosen bei schwulen Männern ist ihre Zahl im Jahr 2016 an vier großen Londoner Kliniken für sexuelle Gesundheit erstmals deutlich zurückgegangen.

Kategorien
Kultur & Szene

Alle Farben des Lebens – Wie eine liberale Familie mit dem Wunsch eines Trans*-Jungen nach der Hormontherapie hadert

Eigentlich ist der obligatorische Geburtstagskuchen samt Kerzenschmuck ja ein wunderschönes Ritual. Ray aber kann sich nicht so recht darüber freuen. „Jedes Jahr blase ich die Geburtstagskerzen aus und wünsche mir dasselbe: Ein Junge zu sein“. Zum 16. Geburtstag wünscht sich Ramona nichts mehr, als endlich mit der Hormontherapie beginnen und als Ray leben zu können.

Kategorien
Kultur & Szene LGBT-Filme und Serien

Katerstimmung im Liebesdrama „Kater“

In seinem Liebedrama „Kater“ erzählt der Österreicher Händl Klaus von einem schwulen Paar und ihrem verlorenen Paradies, das sie sich langsam wiederzugewinnen versuchen.

Kategorien
Kultur & Szene

Schwuler Selbsthass – Polittunte Patsy L’Amour laLove über Ausgrenzung und Diskriminierung

Patsy L’Amour laLove ist nicht nur Gastgeberin der fraglos trashigsten und spannendsten Tuntenshow Berlins. Die umtriebige Polittunte beschäftigt sich auch als Wissenschaftlerin mit Fragen schwuler Gegenwart und Bewegung. Ein Gespräch über ihr Buch „Selbsthass & Emanzipation“, über Ausgrenzung auf schwulen Dating-Plattformen und über das sogenannte „Normale“.

Kategorien
Kultur & Szene LGBT-Filme und Serien

„Die Mitte der Welt“ – Schwules deutsches Kino, wie man es bislang nicht kannte

Es gibt Bücher, die sollten besser nie verfilmt werden. Dann nämlich, wenn sie zu vielen Lesern fest ans Herz gewachsen sind. Denn wie sehr sich ein Regisseur dann auch abmüht, er wird scheitern. Auch Andreas Steinhöfels „Die Mitte der Welt“ ist solch ein Roman. 1998 erstmals erschienen, in ein halbes Dutzend Sprachen übersetzt, hat er Hundertausende vor allem junge und (insbesondere schwule) Leser ins Erwachsenwerden begleitet.

Kategorien
Kultur & Szene LGBT-Filme und Serien

Erst kommt der Sex und dann das Verlieben – lm Gespräch mit den Machern von „Théo & Hugo“

In ihrem neuen Spielfilm „Théo & Hugo“ erzählen Olivier Ducastel und Jacques Martineau mitten aus dem schwulen Großstadtleben: vom Treiben in Darkrooms und von unsafen Sex in Momenten größter Lust. Ein Gespräch mit dem Pariser Filmemacherpaar über echten Sex vor der Kamera, über die PEP und über das Leben mit HIV im Kinofilm.

Kategorien
Kultur & Szene LGBT-Filme und Serien

Spielfilm „Théo und Hugo“: Aus dem Darkroom ins Glück

So direkt, intensiv, romantisch und authentisch war schwule Liebe und Sex bislang in kaum einem Spielfilm zu sehen und nachzuerleben. Mit „Théo & Hugo“ ist dem Pariser Filmemacherpaar Olivier Ducastel und Jacques Martineau ein echtes Meisterwerk gelungen.

Kategorien
Politik & Gesellschaft

Homophobie in der eigenen Familie: „Ich habe es nicht mehr ertragen“

Oft waren es nur beiläufige Bemerkungen, mit denen seine Eltern seinen schwulen Lebensstil missbilligten. Karsten hat lange, aber vergeblich um Akzeptanz in seiner Familie gekämpft – und dann den Kontakt zu ihr abgebrochen.

Kategorien
Kultur & Szene

Sündigt und habt Spaß dabei! 25 Jahre Schwestern der Perpetuellen Indulgenz in Deutschland

Sie sammeln Spenden, verteilen Kondome und verbreiten „universelle Freude“. Seit 25 Jahren sind die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz in Deutschland aktiv. Zum Jubiläum trafen sich Mitschwestern aus sieben Ländern zum Konklave in Berlin.