Du befindest dich auf

Nachweisgrenze

„Das Gewissen ist nicht rational“. Schuldgefühle HIV-Positiver

Wenn im Blut keine Viren nachweisbar sind, kann ein HIV-Positiver seinen Sexpartner nicht anstecken. Eine erfolgreiche Therapie gilt deshalb als ebenso sicherer Schutz wie das Kondom. Dennoch bleibt Sex für manche Positive schuldbesetzt, beispielsweise für den 29-jährigen Vlad. Dagegen fühlt sich Steffen* (46 Jahre) von einer alten Scham befreit. Wir haben die beiden interviewt und ihre Antworten zusammengefasst.

Unter der Nachweisgrenze – kann man das feiern?

Ruaidhri ist 26 Jahre alt, kommt aus Irland und lebt seit gut fünf Jahren in London. Im August 2014 bekam er seine HIV-Diagnose. In diesem "offenen Brief an die Community" macht er sich darüber Gedanken, was es für HIV-Positive bedeutet, mit der Viruslast unter der Nachweisgrenze zu sein, was die schwule Community über Schutz durch Therapie denkt und fragt sich, warum die Szene selbst voller Vorurteile und Stigma ist.