ICH WEISS WAS ICH TU

Osterzeit ist Rammelzeit – und Beginn der Veranstaltungssaison von ICH WEISS WAS ICH TU

Unsere Aktivitäten zur Osterzeit...
Happy Easter!

Ostern ist in der Community beliebt, nicht nur wegen der lustigen Wortspiele rund um Hasen und Eier. Vor allem aber, weil etliche Events anstehen und zum Feiern einladen. Mittendrin sind auch in diesem Jahr Präventionisten von ICH WEISS WAS ICH TU, die auf entspannte Weise die Party Crowd über HIV und andere sexuell übertragbare Infektionen informieren:

In Hamburg findet die Osterhasentour statt: Gemeinsam mit einem als Osterhasen verkleideten Vertreter von Hein & Fiete geht’s auf große Tour durch die Szeneläden. Vor Ort können unter anderem Fotos mit dem „Bunny“ und den Präventionisten von ICH WEISS WAS ICH TU gemacht werden. In Berlin steht ein anderes Outfit im Mittelpunkt: Leder. Zum Ostertreffen, der Fetischwoche in der Hauptstadt, bringen die Ehrenamtler auf zahlreichen Partys und Veranstaltungen die Präventionsbotschaften an den Mann. Dabei helfen ihnen tausende von Cruisingpacks, die sie im Gepäck haben. Und auch in Potsdam wird gefeiert: So eröffnet die brandenburgische Landeshauptstadt am Osterwochenende die bundesweite CSD-Saison. ICH WEISS WAS ICH TU unterstützt den Potsdamer CSD mit bei Diskussionsveranstaltungen und dem Bühnenprogramm. Darüber hinaus sind Ehrenamtlern vor Ort auf dem Straßenfest und informieren die Besucher.

Was auch immer ihr zu Ostern vorhabt und welche der Events ihr besucht, wir von ICH WEISS WAS ICH TU wünschen euch eine tolle Zeit.

PREP-Engpass: Das kannst du tun

Akzeptanz in der Szene

Geh zum Test

Darkroom-Charaktere: Der Wels

Schwul. Trans*. Teil der Szene!

Weitere Angebote

Wir bieten unterschiedliche Beratungsangebote an. Egal ob online, per Telefon oder im Live Chat: erfahrene und geschulte Berater*innen stehen dir bei allen Fragen rund um HIV, Geschlechtskrankheiten, Chemsex und zum psychischen Wohlbefinden zur Verfügung. Bei der Antidiskriminierungsstelle kannst du dir Hilfe suchen, wenn du aufgrund deiner HIV-Infektion Diskriminierung erfahren hast.