Wo bekommen Geflüchtete aus der Ukraine, die mit HIV leben, Infos und Versorgung? Wohin können sich Menschen in Opioid-Substitutionstherapie (OST) wenden? Wir informieren und sammeln Informationen zu diesen und anderen Fragen.

Queere Nothilfe Ukraine

Die Deutsche Aidshilfe informiert auf einer Themenseite über wichtige Fragen für Menschen, die flüchten müssen oder schon geflüchtet sind, und für Menschen, die sie unterstützen wollen. Mehr: https://www.aidshilfe.de/ukraine-hilfen-gefluechtete

Sprache: українська Русский
 

Mehrsprachige Videoserie für Geflüchtete aus der Ukraine

Diese Serie wendet sich speziell an geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Wir behandeln folgende Themen: Deutsches Gesundheitssystem, Aufenthaltsrecht, medizinische Versorgung, sozialrechtliche Fragen, Versorgung von HIV und Substitutionsbehandlung. MEHR >

 
Jetzt LSBTIQ*-Menschen Schutz gewähren und spenden!

Unterkunft anbieten

In vielen Städten und Gemeinden gibt es Initiativen, die Unterkünfte für Geflüchtete aus der Ukraine vermitteln. Am besten findet man sie per Suchmaschine, z. B. mit den Stichworten Unterkunft + Ukraine + Name der Stadt.

Daneben gibt es übergreifende Initiativen wie unterkunft-ukraine.de.

Für LGBTIQ*-Geflüchtete sammelt das Bündnis Queere Nothilfe Ukraine, zu dem auch die Deutsche Aidshilfe gehört, gemeinsam mit Quarteera, einem Verein russischsprachiger LGBT (nicht nur) in Berlin, Unterkunftsangebote, die über dieses Online-Formular erfasst werden.

Menschen, die Schlafplätze für geflüchtete LGBTIQ* anbieten, sollten folgende Fragen beantworten:

  • Ort?
  • Wohnung oder Zimmer; wenn Zimmer: abgetrennt mit eigenem Zugang oder Durchgangszimmer? Stockwerk? Fahrstuhl? Barrierefrei? Zusätzliche Schlüssel?
  • Wie viele Menschen leben in der Wohnung?
  • Leben Kinder in der Wohnung? Können Personen mit Kindern aufgenommen werden?
  • Anzahl der Schlafplätze?
  • Mögliche Aufnahmedauer (z. B. einige Nächte, 2 Wochen, länger)?
  • Kontaktmöglichkeiten (wie/wann/welche Sprachen)?
  • Offenheit für alle Geschlechtsidentitäten? Oder z. B. nur FLINTA?
  • Nur LGBTIQ*? Oder auch BIPOC?
  • Sind Haustiere in der Wohnung? Wären Haustiere erlaubt?
  • Rauchen erlaubt?

LGBTIQ* aus der Ukraine, die eine Unterkunft suchen, können sich an help@quarteera.de wenden.

 

Spenden

Queere Menschen in der Ukraine brauchen jetzt Deine Solidarität. Das Bündnis Queere Nothilfe Ukraine sammelt Spenden. Das Bündnis steht in engem Kontakt mit den Menschenrechtsorganisationen vor Ort, die Gelder für die dringend notwendige Versorgung oder Evakuierung queerer Menschen verwenden.
Jede Spende hilft und wird zu 100% zweckgebunden eingesetzt.

Zur Spendenseite

 

Petition unterschreiben

Die Petition "SCHUTZ FÜR LSBTIQ* AUS DER UKRAINE!" fordern die Bundesregierung auf, alles in ihrer Macht Stehende zu tun, um gefährdeten Menschen aus der Ukraine mit oder ohne ukrainischer Staatsangehörigkeit, besonders LSBTIQ*, die in die EU bzw. nach Deutschland flüchten wollen, Schutz zu gewähren.

Zur Petition