Deutschland gut bestückt

Wie gut sind die Schwulen in Deutschland eigentlich bestückt? Und worauf fahren sie am meisten ab? Wir wollten es genau wissen. Selber Nachmessen geht ja leider nicht, aber Fragen kostet bekanntlich nichts. Das haben wir bei 284.000 Männern gemacht. Wie genau? Das verraten wir ganz unten.
 

Foto: privat

Germany, das ist das Land der Großen. Und Langen. Denn die Ergebnisse der statistischen Erhebung sagen eindeutig: Rund 129.000 haben Prügel der Größe L bis XXL, bei etwa 65.000 Personen sind es nur S oder M. Der bundesdeutsche Durchschnitt liegt mit 14,48 Zentimetern im M-Bereich.

Die L-Size mit 16 bis 19 Zentimetern tritt unter den Schwulen am häufigsten auf (92337 mal). Am oberen Ende bringen es aber nur 3534 Kerle auf mehr als 24 stolze XXL-Zentimeter. Leider schwiegen rund 89500 Männer ganz diskret bei dieser Frage. Es warten also eine Menge Überraschungen beim Auspacken auf einen. Und vielleicht flunkern ja auch viele bei dieser Angabe?

Deckel auf, Tütchen drüber, fertig? Die Benutzung des Kondoms ist selbstverständlich für die Meisten (rund 200.000 gaben an: „Safer Sex immer“). Verhandlungssache ist dies für rund 35.000 Personen, nur etwa 1.900 wollen keinesfalls mit Schutz vögeln. Wir finden: Das sind gute Nachrichten. Wir gehen natürlich davon aus, dass die, die den Schutz „nach Absprache“ vereinbaren wollen, diese Entscheidung immer aufgrund ehrlicher Angaben und mit dem Wissen von ICH WEISS WAS ICH TU miteinander treffen werden 😉

Ungemein flexibel sind sie im Bett, die Männer. Top und Bottom kommt als gleichwertige Rolle für 60 Prozent der Befragten in Frage. Ausgewogen ist auch das Verhältnis zwischen denen, die eher oder nur top sind und denen, die eher oder nur bottom sind. Es findet also jeder Topf tatsächlich seinen Deckel.

Warum uns so viele Männer freiwillig etwas über ihr Sexleben verraten haben? Nun, ganz einfach: Wir haben die erweiterte Suchfunktion bei Gayromeo benutzt! Dort standen Mitte März 284.000 Profile zur Auswertung bereit. Wer will, kann sich jederzeit weitere interessante Statistiken ausspucken lassen, vor allem, wenn man die Daten miteinander verknüpft. So gibt es tatsächlich 117 XXL-Träger, die nur passiv sind. Was für eine Verschwendung …

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.