Gute Aktion

IWWIT und die Edition Salzgeber machen gemeinsame Sache. Die „Gay History Box“ von Salzgeber enthält fünf wichtige Dokumentarfilme zum Thema schwules Leben und gehört in jede Schule. Wer dafür sorgt, dass sie dahin kommt, bekommt eine Spendenquittung

aus "Common Threads - Tales from the Quilt"

Das Einzige was man heute mit Sicherheit auf deutschen Schulen über Homosexualität lernt, ist: „Schwul“ ist ein allzeit einsetzbares Schimpfwort. Dabei gibt es spannende Geschichten über Schwule und Lesben zu erzählen, die in jeden Lehrplan gehören. Nur kennen die viele heterosexuelle Lehrer nicht, oder scheitern daran, sie angemessen darzulegen. Genau das möchte die Edition Salzgeber jetzt gerne ändern.

Deutschlands wichtigster queerer Filmverleih hat die „Gay History Box“ auf den Markt gebracht. In dem schwarzen Schuber befinden sich fünf DVDs mit wichtigen Dokumentarfilmen über schwullesbisches Leben im 20. Jahrhundert, von „Paragraf 175“ bis  zu „The Times of Harvey Milk“.

Das Tolle: Man kann die Box jetzt als Privatspender einfach an eine Schule oder andere Bildungseinrichtung  seiner Wahl verschenken. Für 49,90 Euro kann die „Gay History Box“ per Email unter video@salzgeber.de direkt beim Vertrieb bestellt werden. Die freundlichen Jungs von der Edition Salzgeber verschicken  das schlaue Geschenk dann kostenfrei an die genannte Schule oder Bildungseinrichtung, gern mit einer Nachricht des Spenders versehen. Der erhält im Gegenzug eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung.

IWWIT unterstützt diese Aktion, denn wir wollen, dass schwule Männer jeden Alters nicht nur wissen, was sie tun, sondern auch,  was die vor ihnen getan haben – und dass das auch alle anderen wissen. Deswegen gehören diese Geschichten in den Unterricht an möglichst vielen Schulen in Deutschland.

Auf iwwit.de werden wir ab Samstag jede Woche einen der Filme vorstellen.

„Paragraph 175“, „Before Stonewall“, „Common Threads – Stories from the Quilt“, “Verzaubert”, The Times of Harvey Milk”, D/USA 1984 – 1999, Laufzeit 413 Minuten

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.