ICH WEISS WAS ICH TU

Leben im Alter

Irgendwann erreichen wir alle den Punkt im Leben, wo wir auf ein großes Stück unseres Lebens zurückblicken und uns fragen: „Und was kommt jetzt?“ Wir informieren Dich über Angebote für schwule Männer im Alter und zu Themen wie Vorsorge oder Lust und Liebe im Alter.
Was tun, wenn man im Alter auf Hilfe angewiesen ist? Kann man auch im Heim noch offen schwul leben? Wie kann man vorsorgen, was lässt sich planen? Diese Fragen und viele weitere beschäftigen schwule Männer, die alt werden – und zwar unabhängig vom HIV-Status. Silke Eggers von der Deutschen AIDS-Hilfe informiert und gibt Tipps.
„Früher war alles besser?!“ Aus schwuler Sicht stimmt dieser Satz mit Sicherheit nicht, wenn man sich an den Paragrafen 175 oder die Aidskrise in den 1980er-Jahren erinnert.
Die heutigen schwulen Männer jenseits der 50 waren die ersten, die in die Öffentlichkeit gingen, um für die Gleichstellung zu demonstrieren. Diese schwulenbewegte Generation wird nun im wahrsten Sinne des Wortes sichtbar älter.
Karl, Julio, Jean-Claude und Karl sind zwischen 60 und 66 Jahre jung. Sie erzählen, wie sie auch im fortgeschrittenen Alter Sex haben, was ihre Wünsche und was dabei Herausforderungen sind. Egal ob in einer Beziehung, als Single oder beim bezahlten Fick. Denn auch im Alter kann Sex sehr vielfältig sein.

PREP-Engpass: Das kannst du tun

Akzeptanz in der Szene

Geh zum Test

Darkroom-Charaktere: Der Wels

Schwul. Trans*. Teil der Szene!

Weitere Angebote

Wir bieten unterschiedliche Beratungsangebote an. Egal ob online, per Telefon oder im Live Chat: erfahrene und geschulte Berater*innen stehen dir bei allen Fragen rund um HIV, Geschlechtskrankheiten, Chemsex und zum psychischen Wohlbefinden zur Verfügung. Bei der Antidiskriminierungsstelle kannst du dir Hilfe suchen, wenn du aufgrund deiner HIV-Infektion Diskriminierung erfahren hast.