IWWIT ist für euch da! Auch die queere Szene ist von der Coronavirus-Pandemie betroffen, sei es durch mögliche Einsamkeit in der Isolation oder durch finanzielle Schwierigkeiten.

Doch wir lassen euch nicht hängen! Deswegen haben wir unsere Kampagne #WirFürQueer ins Leben gerufen: Ihr seid nicht allein! Wir helfen uns gegenseitig! Gemeinsam schaffen wir es durch diese harten Zeiten!

Sammlung von Hilfs- und Soliaktionen

Mit #WirFürQueer wollen wir auf Sammlungen von Hilfs- und Soliaktionen aufmerksam machen, die bereits von queeren Medien geführt werden. Unten stehend findet ihr Plattformen unserer Kooperations- und Medienpartner_innen, die euch zeigen, welche Projekte eure Unterstützung brauchen, bzw. Unterstützung anbieten. Klickt Euch durch! Ihr findet sicher eine oder mehrere unterstützenswerte Aktionen oder Projekte!

CSD Deutschland

Queer.de

Mannschaft

Siegessäule

Männer.media

Schwulissimo

Fresh Magazin

Weitere

LSVD

GGG.at

#WirFürQueer

Das Online-Soli-Event für die Community war ein voller Erfolg! Hier geht es direkt zur Aufzeichnung vom Livestream: Facebook / YouTube

Die Corona-Pandemie sorgt dafür, dass leider auch CSDs und andere queere Veranstaltungen dieses Jahr ausfallen. Doch wir von ICH WEISS WAS ICH TU lassen euch nicht im Stich! Gemeinsam mit bekannten Szenegrößen organisierten wir am 17. Mai 2020 zum IDAHOBIT, dem weltweiten Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie ein großes Online-Soli-Event für die queere Community! Unterstützt wurden wir dabei vom CSD Deutschland e.V. und unseren Medienpartner_innen SIEGESSÄULE, MANNSCHAFT MAGAZIN, Queer.de, männer*, SCHWULISSIMO und FRESH!

Von Talks und Live-Acts, über Live-Musik und Drag Shows, bis hin zu Politischem: Sehr viel Spannendes und Unterhaltsames haben wir für euch bereit gestellt und zum IDAHOBIT aus dem SchwuZ gesendet. Am Ende waren es fast vier Stunden Programm, das mehrere tausend Menschen live verfolgt haben. Die komplette Aufzeichnung könnt ihr hier noch einmal nachschauen.

Facebook / YouTube

Mehr von IWWIT

Wir aktualisieren diese Seite natürlich kontinuierlich und informieren euch auch auf unseren Social Media Kanälen (Facebook und Instagram). In diesen Zeiten ist Solidarität wichtiger denn je! Wir stehen zusammen mit euch diese Krise durch!

Und wenn ihr persönlich einfach etwas Ablenkung braucht und reden möchtet, sind wir mit unseren Online-Angeboten wie dem Gay Health Chat für euch da.

Alle aktuellen Infos zu Corona im Kontext HIV, Sexualität, Drogengebrauch und weiteren Aspekten fasst die Deutsche Aidshilfe auf einer eigenen Themenseite zusammen.