Positiv. Was nun?

Viel hat sich bei der Behandlung von HIV in den letzten Jahrzehnten geändert. Heute kann man mit einer HIV-Therapie ein gutes und langes Leben führen. Dennoch gibt es auch Herausforderungen. Und es gibt Unterstützung.

 

Klar. Die Diagnose „HIV-positiv“ kann im ersten Moment herausfordernd sein. Vielleicht macht sie auch kurz Angst. Doch eine HIV-Therapie ermöglicht dir heutzutage ein gutes und langes Leben. Und du bist nicht allein. Beim Buddy-Projekt der Deutschen AIDS-Hilfe begleiten dich andere HIV-positive Menschen bei deinen ersten Schritten nach der Diagnose. Auch in regionalen Aidshilfen und verschiedenen Beratungsangeboten findest du Unterstützung.

Beraten lassen

 

Auf unserer Aktionsseite Selbstverständlich positiv!? erzählen dir andere schwule Männer von ihrem Umgang mit der Infektion und zeigen dir unterschiedliche Aspekte des Lebens mit HIV. Infos zu Arztwahl, Behandlung und dem HIV-Coming-Out findest du im Wissenscenter zu Leben mit HIV.

Und wenn du mal Schwierigkeiten wegen deiner Infektion bei einer Behörde, im Job oder im Gesundheitswesen hast, kann dir die Antidiskriminierungsstelle der Deutschen AIDS-Hilfe helfen und zeigt dir Wege auf, was genau du tun kannst.